Menü
Logo: Fokus Werkverträge Logo: IG Metall

»Bei Werkverträgen schauen die Kollegen genauer hin«

»Bei Werkverträgen schauen die Kollegen genauer hin«

Bei der Osram Licht AG werden Stammarbeitsplätze durch Werkverträge ersetzt. Der Betriebsrat will das nicht länger hinnehmen und geht das Thema jetzt systematisch an.

 
Julia Koid

© Bildrechte: IG Metall

Julia Koid, Betriebsratmitglied bei Osram Licht AG

 

Im November hat der Betriebsrat der Zentrale der Osram Licht AG in Münchner eine Arbeitsgruppe zu prekärer Beschäftigung gegründet. Die kümmert sich neben dem Thema Leiharbeit auch um die Werkvertragsnehmer im Haus. »Natürlich gibt es bei uns auch die Klassiker Reinigung, Pforte, Kantine. Um die geht es aber nicht, sondern um diejenigen, die kritisch sein könnten«, sagt Betriebsratmitglied Julia Koid. Mit »kritisch« meint sie Werkverträge, bei denen externe Beschäftigte in die unternehmensinternen Hierarchien eingebettet sind. Wie viele das sind, »das müssen wir noch recherchieren.«

 

Feste Arbeitsplätze gehen verloren

Helfen dabei können ihre Kollegen. Denn in der Belegschaft nimmt die Sensibilität für das Thema zu: Osram hat gerade zwei Restrukturierungsmaßnahmen hinter sich. Viele Arbeitsplätze wurden abgebaut. »Immer wieder kommen Kollegen zu mir und sagen: »Wir bauen hier Arbeitsplätze ab und haben gleichzeitig immer mehr Werkverträgler sitzen.« sagt Koid. »Viele schauen jetzt genauer hin.«

 

Hohe Tagessätze nur auf dem Papier

Dass hochqualifizierte Werkvertragsnehmer besser bezahlt werden als die Stammbelegschaften glaubt sie nicht: Zwar stünden in den Verträgen oft sehr hohe Tagessätze. »Unterm Strich ist da oft sehr viel weniger, weil sie häufig sehr viele Unkosten selber tragen müssen«, meint Koid. So komme es etwa vor, dass sie die Miete für eine Zweitwohnung in München zahlen müssen, wenn sie fünf Tage in der Stadt sind, oder die Flüge. »Dann relativieren sich die hohen Tagessätze ganz schnell.« 

 

Serviceportal für Aktive

Alles, was Betriebsräte und Vertrauensleute für ihre Arbeit vor Ort brauchen...

Zum Service-Portal

 
Banner Startseite Werkverträge
 
Banner Beispiel melden