Menü
Logo: Fokus Werkverträge Logo: IG Metall

IAV blockiert Tarifverhandlungen

IAV blockiert Tarifverhandlungen

Seit 26 Jahren hat die Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) einen Tarifvertrag mit der IG Metall. Faire Bezahlung, geregelte Arbeitszeiten und betriebliche Mitbestimmung gehören zum Standard. Die IAV ist damit eine Ausnahme unter den Entwicklungsdienstleistern und ein Beispiel dafür, dass Werkverträge nicht grundsätzlich schlecht sein müssen. Doch jetzt droht der aktuelle Tarifkonflikt zu eskalieren. Die Arbeitgeber blockieren konstruktive Verhandlungen.

 

 

 

Die IG Metall vertritt erfolgreich die Interessen der Beschäftigten im Engineering. Wenn es sein muss, wird auch gestreikt.

 
 

 

Der Entgelttarifvertrag bei der (IAV) ist bereits vor vier Monaten ausgelaufen. Die Arbeitgeberseite hat bisher kein Angebot vorgelegt und verschleppt die Tarifverhandlungen. Das Management des Ingenieurdienstleisters beabsichtigt die Entgeltstrukturen zu verschlechtern. Bestehende Tarifstrukturen sollen zu Ungunsten der Beschäftigten drastisch verändert werden.

Thilo Reusch, IG Metall-Verhandlungsführer, bezeichnete das Verhalten der Arbeitgeberseite als empörend. „In Sonntagsreden über den Ingenieurmangel zu klagen und gleichzeitig die Arbeits- und Leistungsbedingungen im Unternehmen deutlich zu verschlechtern passt nicht zusammen. Einen Eingriff in die Tarifstrukturen wird die IG Metall in der Tarifrunde nicht hinnehmen. Das würde zu einer deutliche Absenkung der Entgelte führen.“

Die Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) beschäftigt über 6.000 Menschen an den Entwicklungszentren in Berlin, Gifhorn und Chemnitz/Stollberg, sowie an vielen weiteren Standorten in Deutschland, unter anderem in Ingolstadt, München und Ludwigsburg, aber auch in anderen Teilen Europas, in Asien sowie Nord- und Südamerika.

Die IG Metall fordert in der laufenden Tarifrunde für die IAV-Beschäftigten eine Entgelterhöhung von 5 Prozent mehr Geld für 12 Monate.

 

Serviceportal für Aktive

Alles, was Betriebsräte und Vertrauensleute für ihre Arbeit vor Ort brauchen...

Zum Service-Portal

 
Banner Startseite Werkverträge
 
Banner Beispiel melden